Skip to main content
Die Zeit, die Zeit, Martin Suter
Die Zeit, die Zeit, Martin Suter
2012 Martin Suter: Die Zeit, Die ZeitAnfangs begreift Peter Taler nur, dass im Haus gegenüber, in dem der achtzigjährige Knupp wohnt, sonderbare Dinge vor sich gehen. Er beginnt zu beobachten und mit der Kamera festzuhalten – und merkt erst spät, dass er seinerseits beobachtet wird und längst in die Geschehnisse auf der anderen Seite der Strasse verstrickt ist. Der alte Knupp, der vor zwanzig Jahren seine Frau verloren hat, ist davon überzeugt, dass man nicht wie Orpheus ins Totenreich hinabsteigen muss, um einen geliebten Menschen wiederzufinden. Denn er hat eine Theorie und kann sich dabei sogar auf berühmte Leute berufen. Allerdings ist deren Umsetzung nicht einfach. Um nicht zu sagen – schier unmöglich. Taler soll ihm dabei helfen.

Das 9. Buch von Martin Suter das ich gelesen habe beginnt sehr stark. Es liesst sich gut, flacht aber mit der Zeit ab. Zu sehr dreht sich alles um den „einen“ Tag. Das Ende war aber eigentlich schon lange vorsehbar. Was bleibt ist ein Eindruck, es ist wieder mal ein besseres Buch von Martin Suter, mehr aber nicht. Ich vermisse einfach die Kreativität und Witz von Small World

ISBN: 978-3-257-06830-6
×

...auch noch interessant

Feeds von Lesestoff

Kein neues Buch verpassen. Einfach ein Feed abonnieren:
.

Lesestoff Archiv

Alle Einträge sind in folgenden Schubladen abgeleget
JahrArchiv
Tag(s):