Gasträume 2014: Zürich Transit Maritim, 2009-2015; Limmatquai

Zürich Transit Maritim, 2009-2015; Limmatquai

Der Hafenkran war eines der umstrittensten Kunstprojekte der letzten Jahre. So wurde die Diskussion sogar Schweizweit geführt, ob eine solche grosse Installation überhaupt noch Kunst sei.

Gasträume 2014: Sorry - Irgend - Ueben; 2013; David Renggli
Sorry - Irgend - Ueben; 2013; David Renggli
Der Künstler David Renggli stellte drei grosse Objekte die auf dem Dach der Maag-Areal aufgestellt wurden. Die rund zwei Meter hohen Neonskulpturen erinnern an Werbebotschaften die man in Metropolen findet.
Gasträume 2014: Battlefield #101, Bikes, 2014, Jérôme Leuba; Steinfelsplatz
Battlefield 101; Jéerôme LeubaDer Genfer Künstler Jérôme Leuba provoziert gerne seine Zuschauer. Mit Battelfield #101, Bikes wurde eine Installation aufgebaut die in der Stadt Zürich eher ein ungewohntes Bild zeigt. Herrenlose Velos, ohne Sattel, fehlende Pneus oder Lenker werden für einmal nicht entsorgt.

Welcome to my Web-Laboratory

Willkommen zu meinem Web-Labor

Diese Webseite ist mein persönliches Webportal für meine Projekte, Versuche oder Dokumentationen. Meine Erfolge aber auch meine Misserfolge kann man in meinem Labor-Blog anschauen.

Natürlich freue ich mich immer auf Kritik, Feedback oder Anregungen von Internet-Usern. Diese kann man mir am einfachsten mit dem Kontaktformular zuzusenden.

Zitat des Tages

Die Sanduhren erinnern nicht bloss an die schnelle Flucht der Zeit, sondern auch zugleich an den Staub, in welchen wir einst verfallen werden.

Georg Christoph Lichtenberg

Witz des Tages

Schluchzt die Glühbirne: »Ich bin fassungslos!«

Anti-Witze

Mondphase

Abnehmender Mond

Mondphase: 86%
Mondaufgang: 23:27
Monduntergang: 09:38
Show actual moonphase (16)
Lesestoff
Tipps aus meinem Bücherregal:

I. Dezember 2014

Gavin Extence: Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat

Extence, Gavin

Eine Geschichte, die erzählt, wie besonders Freundschaft sein kann
Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiss, dass er nicht den konventionellsten Start ins Leben hatte. Er weiss auch, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und Alex weiss, dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können - er trägt Narben, die das beweisen.

Tag(s):