Blog-iT

Interessantes aus dem www, kleine Anekdoten, wissenswertes, Problembehandlungen aus der IT, meine Sammlung an virtuellen Merkzettelchen.
.


Mein IT Blog
Heute
<< JunJul 2014Aug
MoDiMiDoFrSaSo
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
Mein IT Blog
Jahr
Tag(s):
Mein IT Blog

Die letzten 10 Einträge

Piwik 2.0 erschienen
Piwik 2.0Die Entwickler von Piwik verfolgen eine Vision um Piwik noch offener zu gestalten. Dabei wurde ein Markplatz eingerichtet auf der Entwickler und Web-Designer Themen und Plug-Ins schreiben können. Neu ist das Thema Morpheus mit seinem flachen Design der Standard bei Piwik. Als eines des ersten Plug-In gibt es das Treemap Visualization mit der man seine Statistik visuell interessant darstellen kann.
    Link-Builder die 101 Folge

    Das man immer noch Linkbuilding (Linksaufbau) mit fingierten Einträgen betreibt erstaunt mich heute noch. Am 1. August, wurde ein Eintrag mit Link zu webdesign-freelancer erstellt mit verweis wie ich doch ein tolles Hintergrundbild hätte. Ein kurzer Check der Mailadresse ergab, dass diese gar nicht existiert.

    Update vom 24.8.2013
    Jetzt wurde tatsächlich nochmals ein Eintrag erstellt, von einem Peter. Man muss annehmen das es die gleiche Person ist, da die IP die gleiche ist.

      Spam: Weihnachtspaket Facebook - Umsatzexplosion 2013 - info@facebook-news.ch
      Heute habe ich wieder mal im SPAM-Ordner ein interessantes E-Mail erhalten.

      Weihnachtspaket: Facebook - Umsatzexplosion 2013

      Es wird dabei angepriesen das man ein Es wird dabei angepriesen das man ein besonderes Angebot haben kann. Grundsätzlich sind gekaufte Facebook-Freunde rechtlich eine Grauzone. Man gibt es vor was ja in der Tat gar nicht stimmt. Daher könnte man sagen man führt den User in die Irre. Es wurde in Studien nachgewiesen das gekaufte Accounts vorwiegend aus Albanien kommen und auf das SEO/Marketing 0% einfluss haben. Für das Geld sollte man lieber z.B. in Google-Werbung investieren.

        Piwik 1.8.4. erschienen
        Piwik 1.8.xAm 15. September erschien das Update Piwik 1.8.4.
        Im Vordergrund steht eine verbesserung des Usability wie Passwort-Zurücksetzung und Warenkorb (E-Commerce-Log). Dazu wurde die Gesamtansicht der Evolutions-Übersicht verbessert.
        Zusammengefasst: Das Update besteht aus einem grossen Optimierung (eine wichtige Änderungen am Datenbankschema.), ein paar Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit und 12 Bugfixes.
          Piwik 1.8.3 veröffentlicht
          Piwik 1.8.x
          Das  OpenSource Webanalyse-Software Piwik ist in der Version 1.8.3 erschienen. Mit rund 27 Bugfixes und einigen kleineren neuerungen wurde die neuste Version veröffentlicht. Zu den neuerungen zählen SMS-Benachrichtigung,  bessere Dashboradlayout sowie ein Refresh-Button im Dashboard-Widget. Dazu wurde ein neuer Task erstellt, der die Datenbank-Daten massiv verkleinert.
            Review: OpenSource Webanalyse-Software Piwik 1.8.2
            Piwik 1.8.x
            Anfang dieses Monats, d.h. am 01.06.2012 erschien die 1.8.x Version von Piwik. Zu den grössten Verbesserungen gehört sicherlich Historische Vergleichs-Bericht jedes Datenbestendes (Historical Analytics Report of any row). So kann man z.B. alle Datenreihen der IE Versionen (IE9, IE8, IE7 und IE6) miteinander vergleichen. Dazu wird bei Standard-Installationen der DNT (do not Track) berücksichtig.
              DNT: do not track
              Das Freitagsbit
              Das heutige Freitagsbit beschäftigt sich mit dem Keks aller Kekse, dem sogenannten Cookie. Eigentlich ist er nur eine kleine Textdatei die es aber in sich hat. Per se ist es nicht böse, dennoch birgt es so einiges in sich und kann doch sehr böse sein.
              Morgen wird der Cookie Law in Britannien eingeführt. Ein grosser Tag für den Datenschutz und gegen Tracking ( und Data Mining). Eine kleine Exkursion in das Thema Traking, DNT (Do not Tracking) und welche Browser ihn unterstützen .
                IPv6 bei MacOS X abschalten
                Mac OSX 10.7.x
                Bei der neusten Mac-OSX Version 10.7.x kann man per GUI das IPv6 nicht abschalten. Hierfür muss man den Weg über die Shell gehen.
                  Besuch von einem Spammer: Die neue Art für Linkbuilding

                  Sonntagsbit
                  Für einmal ein Freitagsbit am Sonntag.
                  Heute staunte ich nicht schlecht als „Jan“ über meine Know-How Seite einen Kommentar ins Gästebuch schrieb. Er fand sie überhaus hilfreich.
                  Was mir sofort auffiel, er kam mit einem T-Online IP (Deutschland), aber sein Link pries eine Schweizer Fitnessseite an. Die Statistik zeigte auch das er direkt auf meine Seite kam und zwar direkt ins Gästebuch. Mit der Email-Adresse und dem Namen fand ich schnell gleiche Einträge.

                    Ab wann ein Kommentar Spam ist
                    Das Freitagsbit
                    Die Idee des heutigen Freitagsbit kam mir als den Heise-Artikel las, bei der ein Hotel-WLAN alle abgerufenen Webseiten manipuliert und extra Werbung auf allen Webseiten einblendet.
                    Irgendwann muss man sich vom Idealismus verabschieden, das das Internet frei ist. Heutzutage will jede und jeder Geld über dieses Medium verdienen. Jeder Webseitenbetreiber und Blogger kennt die Problematik von Spam in den Kommentaren. Dabei ist nicht mehr nur Werbung ein wichtiger Faktor, sondern auch Streuung von Informationen, die mit Personennamen verlinkt sind. Ich experimentierte auf meiner Webseite mit einer Kommentarfunktion. Ich wollte herausfinden wie schnell Spam-Roboter das neue Feature meiner Seite ausnutzen. Nach einem Monat wurden die ersten Einträge die ich als Spam taxierte gefunden.
                    Willkommen in der neuen Welt.