Skip to main content
Synology: OpenVPN mit benutzerdefiniertem Port
Synology: OpenVPN mit benutzerdefiniertem Port
Der Standardport bei OpenVPN 2.0 ist 1194/UDP. Wenn man den Port ändern will, muss man in der Konfiguration einige anpassungen machen.

Server

In der Datei /usr/syno/etc/synovpn/openvpn/openvpn.conf fügt man folgende Zeile hinzu:

port 8443

Client

In der Datei C:Program Files (x86)OpenVPNconfigopenvpn.ovpn oder C:Program FilesOpenVPNconfigopenvpn.ovpn fügt man folgenden Port hinzu:

port 8443
remote meine.domain.ch 8443

Nach einem neustart des Dienstes und dem neustart des lokalen OpenVPN-Clients kann man sich nun mit neuem Port anmelden. Nicht vergessen darf man, das man ggf. die Portweiterleitung am heimischen Router anpassen muss.


Nichts gefunden

Es wurde zur Story Synology: OpenVPN mit benutzerdefiniertem Port kein Kommentar gefunden

Information

Werbung oder Ähnliches sind nicht erlaubt, daher wird jeder Beitrag geprüft und freigegeben.
Advertising, etc. are not allowed, so any contribution is reviewed and approved.
Facebook-Webadress are not allowed, Facebook als Webadresse ist nicht erlaubt


* Die E-Mail wird nicht veröffentlicht / The email will not be published
** Bitte Zahl eintragen / Please enter the number
Ihr Kommentar
?
?
captcha Image?
?
 
×

...auch noch interessant

Tippsammlung

Kleine Tippsammlung für mich und dijenige die sich auf meine Webseite verirrt haben.

Archiv

JahrArchiv
Tag(s):